| | |

Schiedsrichterseminare




Ausbildung zum ÖBSV-B-Schiedsrichter (FITA) 2006

Ende April 2006 fand in Reichenau/Rax eine Ausbildung zum ÖBSV-B-Schiedsrichter (FITA) statt. Insgesamt stellten sich 8 Teilnehmer erfolgreich der Prüfung.
Ebenfalls teilgenommen hat Grube Elisabeth, die mit dem Ablegen der letzten Prüfung ihre Ausbildung zum ÖBSV-A-Schiedsrichter abschließen konnte.

Herzlichen Glückwunsch allen erfolgreichen Teilnehmern!

Fotos dazu gibt es unter "News" auf der Homepage des ÖBSV.

Fast schon in gewohnter Weise war die Präsidentin des ÖBSV, Frau Trudy Medwed, auch diesmal wieder anwesend, um die neuen Schiedsrichter zu beglückwünschen und Plakette und Ausweis persönlich zu überreichen.
Den Vorsitz der Prüfungskommission führte Frau Susanne Mastalir, Schiedsrichterreferentin des ÖBSV, die sich von der Qualität dieses Kurses sehr angetan zeigte und mit dem Ergebnis des Seminars sichtlich zufrieden war.
Die weiteren Vortragenden bzw. Prüfer waren Johann Reiter und Josef Trummer.

Die Schwerpunkte der Ausbildung umfassten folgende Bereiche:

Darüber hinaus wurden folgende Bereiche im Überblick präsentiert:

Ziel der Ausbildung war es, die Teilnehmer in die Lage zu versetzen, Entscheidungen im Feldschießen eigenständig zu treffen, ein Scheibenturnier ohne Sternstatus zu leiten, den leitenden Kampfrichter in einem Stern- bzw. Arrowheadturnier zu unterstützen, ein Nachschießen zu leiten, im Falle einer Unterbrechung sicher zu agieren und natürlich eine Wertung unter zahlreichen denkbaren Umständen korrekt durchzuführen.

ÖBSV-A-Schiedsrichter

ÖBSV-B-Schiedsrichter (FITA)

Seitenanfang


Schiedsrichterseminar 2005

Im Juni 2005 fand in Innsbruck das jährliche Schiedsrichterseminar des ÖBSV statt. Insgesamt nahmen 7 ÖBSV-Schiedsrichter an diesem Seminar teil. Die Zielgruppe der Veranstaltung bildete allerdings die zum ÖBSV-B-Schiedsrichter (FITA) auszubildenden Teilnehmer. 11 dieser 14 Hörer stellten sich nach intensiver Schulung erfolgreich der Prüfung. Frau Trudy Medwed, Präsidentin des ÖBSV, scheute nicht die weite Anreise, um die neuen Schiedsrichter persönlich zu beglückwünschen und ihnen zum Zeichen der Amtseinführung Plakette und Ausweis zu überreichen.

Markus Gritsch und Mathias Goebel stellten sich darüber hinaus der Prüfung zum B-Schiedsrichter (3D/IFAA). Die beiden erfahrenen Schützen schafften auch diese Hürde mit Bravour, obwohl es derzeit sehr schwer ist, im Regeldschungel der IFAA und der FITA den Durchblick zu bewahren. Beide erreichten damit den Status eines ÖBSV-B-Schiedsrichters.

Die Vortragenden, Stefan Mlinaric, Johann Reiter, Josef Trummer und Dr. Dietmar Vorderegger zeigten sich sehr angetan, von der konzentrierten Mitarbeit der Teilnehmer. Die über zwei Tage stattfindende Veranstaltung verlangte den Teilnehmern viel ab.

Nach Hartberg und Innsbruck wird der nächste Veranstaltungsort vermutlich wieder zentraler gewählt werden in der Hoffnung, damit mehr Schiedsrichter des ÖBSV zu einer Fortbildung animieren zu können.

ÖBSV-B-Schiedsrichter

ÖBSV-B-Schiedsrichter (FITA)

 <<      Seitenanfang